Benefits & Feel Good


Benefits & Feel Good

Home Office, Büro, Familie, Alltag, Studium - Sowohl unsere Studierenden als auch unsere Mitarbeiter stehen im Alltag immer wieder vor kleineren oder größeren Herausforderungen. Deshalb unterstützen wir sie dabei, den Alltag aktiver und resilienter zu gestalten und etwas Abwechslung reinzubringen.

Was genau wir anbieten, stellen wir auf dieser Seite vor.


Benefits for Students - Teilnahme an Workshops & Labs

Wir bieten unseren Studierenden regelmäßig die Möglichkeit, an Workshops & Labs teilzunehmen. So erfahren sie z.B. im Rahmen des InnovationLAB mit der DZ BANK Gruppe, wie in einem InnovationLab gearbeitet wird und wie sich das agile Arbeiten aktiv umsetzen lässt. Dabei werden insbesondere das Innovation LAB und ausgewählte Projekte vorgestellt und anschließend können die Studierenden gemeinsam mit ausgewählten Kollegen der DZ BANK Gruppe darüber diskutieren.

In interaktiven Workshops des ecfs future lab 2021 wird gemeinsam diskutiert, welche Geschäftsmodellinnovationen wirtschaftlichen Erfolg versprechen und wie diese Innovationen in den Instituten der ecfs Mitglieder umgesetzt werden können.


Feel Good für Studierende der ADG Business School

Getreu dem Motto "Feel Good - Fit im Studium" haben unsere Studierenden unter anderem die Möglichkeit, kostenfrei an Pilates-Kursen teilzunehmen. Dieses Ganzkörpertraining trägt zur Stärkung der Bauch-, Rücken- und Beckenbodenmuskulatur bei.

Die Teilnahme ist dabei immer auf eine bestimmte Anzahl begrenzt, damit unsere Trainerin die Möglichkeit hat, unterstützend bei den Übungen einzugreifen. Der Kurs ist im Anfängerlevel angesiedelt.

Für weitere Fragen und Anregungen stehen Nadine und Marie zur Verfügung:

Nadine Piroth

staatl. gepr. Betriebswirtin IHK
Studienberatung

Marie Sehner

Studienorganisation



Feel Good für Mitarbeiter der ADG Business School

Daniela Schließer ist die zuständige Feel Good-Managerin an der ADG Business School. Im Interview gibt Sie einen Einblick in diese Tätigkeit.

Daniela, erzähl uns doch mal von der Arbeit eines Feel Good-Managers!
Der Feel Good-Manager kümmert sich um das Wohlbefinden der Mitarbeitenden, überblickt Geburtstage und Jubiläen und organisiert hierzu kleine Aufmerksamkeiten. Er organisiert Teamveranstaltungen und steht den Mitarbeitern bei allen anfallenden Fragen, sowohl zum Thema Zufriedenheit am Arbeitsplatz als auch privat, zur Seite.

Welche Herausforderungen ergeben sich momentan durch Corona?
Die größte Herausforderung ist, dass die Mitarbeiter durch das Home Office und die dadurch wegfallenden Büro- bzw. Flurgespräche deutlich weniger Kontakt zueinander haben. Teamveranstaltungen lassen sich derzeit glücklicherweise digital durchführen, so dass auch weiterhin ein privater Austausch stattfinden kann.

Was kann sich unter der FitnessChallenge vorstellen?
In unserer FitnessChallenge sollen die Mitarbeiter zu ausreichender und gesunder Bewegung motiviert werden! In diesem Jahr haben wir die Challenge um den Bereich „Feel Good“ erweitert. Neben sportlichen Aktivitäten können nun auch durch gute Taten Punkte gesammelt werden. Neu ist, dass Sporteinheiten, die über die App „Active Giving“ getrackt werden, eine höhere Punktzahl erbringen, da durch die Nutzung der App eine freiwählbare Organisation unterstützt werden kann. Des Weiteren kann man sogar Punkte für eine Bestellung über „Amazon Smile“ erhalten, da auch hier eine beliebige Organisation unterstützt werden kann. Seit diesem Jahr werden die Mitarbeiter der ADG BS auch einen Tag lang für die Ausübung eines Ehrenamts freigestellt, was selbstverständlich auch mit Punkten belohnt wird. Am Ende des Jahres werden die drei Mitarbeiter mit den höchsten Punkteständen prämiert und das steigert die Motivation für das Folgejahr.

Wieso denkst du, ist die Arbeit eines Feel Good-Managers so wichtig?
Die Aufgabe empfinde ich als sehr wichtig, da das Ziel des Feel Good-Managements immer ein offenes und positives Betriebsklima ist. All die bereits genannten Punkte tragen zur Mitarbeiterzufriedenheit und am Ende auch zur Mitarbeiterbindung bei. Auch durch den privaten Austausch wird das Verhältnis untereinander gestärkt, wodurch auch am Arbeitsplatz leichter private Freundschaften entstehen können.

In welchem Bereich der ADG Business School trifft man dich an, wenn du dich nicht gerade um das Wohlbefinden deiner Kollegen kümmerst?
Ich bin in den Bereichen Studienadministration und Office Management tätig. Für die Studienadministration bearbeite ich die Bewerbungen und führe Anerkennungsprüfungen durch, des Weiteren betreue ich die Bewerber bis zur Immatrikulation. Im Office Management bin ich für die Rechnungsbearbeitung zuständig.

Daniela Schließer

Studienadministration