Julia Baumgartner ist Studentin des Monats März

Wir stellen unsere Studentin des Monats März vor: Julia Baumgartner. Sie studiert an unserem Standort in Hannover und schätzt neben dem schönen GHotel vor allem das Gesamtpaket des Studiums. Was sie sonst noch Spannendes von sich uns ihren Erfahrungen an der ADG Business School zu berichten hat, erfahrt ihr im Interview:

Stell dich uns doch einmal kurz vor.

Julia: Mein Name ist Julia Baumgartner, ich bin 22 Jahre alt und komme aus Drochtersen. Ich arbeite in der Kundenberatung bei der Ostfriesischen Volksbank eG in der Niederlassung Kehdingen. Mein Studium an der ADG Business School habe ich im Mai 2015 begonnen, sodass ich mich zurzeit im zweiten Semester befinde.


Warum hast du dich für das Studium an der ADG Business School entschieden?

Julia: Zunächst einmal habe ich sehr viel Positives von Kollegen und Freunden gehört, die an der ADG Business School studiert haben. Außerdem lässt sich meine Selbstorganisation gut mit dem Konzept der Hochschule verbinden. Wichtig war mir bei meiner Entscheidung außerdem, dass Flexibilität gegeben ist und ich ein optimales Verhältnis zwischen Beruf, Studium und Freizeit schaffen kann.


Was gefällt dir hier besonders gut?

Julia: Es ist das Gesamtpaket, das das Studium ausmacht: die abwechslungsreichen Seminarinhalte der verschiedenen Dozenten, das tolle Team der Studienbetreuung, die strukturierten Unterlagen zur Vor- und Nachbereitung... Außerdem gefällt mir der vielfältige Medieneinsatz und die Unterstützung durch das iPad, auf das ich nicht mehr verzichten möchte. :-)


Welche Vorteile siehst du in der Verbindung von Studium und Beruf?

Julia: Das berufsbegleitende Studium lässt sich durch die meist am Wochenende stattfindenden Präsenzen super mit dem Beruf kombinieren. Ein großer Vorteil besteht darin, dass man sich persönlich weiterentwickelt und nebenbei Berufserfahrung sammeln kann. Die Studieninhalte lassen sich zudem gut in der Praxis umsetzen.


Was zeichnet das Studium an der ADG Business School aus?

Julia: Durch die kleine Gruppengröße ist seitens der Dozenten und des gesamten ADG Business School-Teams eine sehr individuelle Betreuung möglich. Es wird auf jeden einzelnen Studenten eingegangen. Das ist toll!


Welches schönen Erlebnisse verbindest du mit deinem Studium?

Julia: Es ist immer wieder schön, wenn man eine „Hürde“ gemeistert hat und einen Schritt weiter ist; egal, ob es eine besuchte Vorlesung oder die bestandene Klausur ist.


Worauf freust du dich am meisten, wenn die Präsenzen anstehen?

Julia: Ich freue mich auf das Wiedersehen meiner Kommilitonen. Außerdem kann ich das GHotel in Hannover weiterempfehlen: sehr standortnah und schön. :-)


Was hat dir bislang am Studium am besten gefallen?

Julia: Die Studieninhalte aus Wirtschaftsmathe & Statistik stehen an erster Stelle. 


Wie schaffst du einen Ausgleich zum Studium und Beruf?

Julia: Ich fange grundsätzlich früh mit der Vorbereitung an, um gar keinen Stress entstehen zu lassen. Einen Ausgleich zwischen Studium und Beruf schaffe ich, indem ich viel Sport treibe und Zeit mit meiner Familie und meinen Freunden verbringe.


Welche Ziele hast du für die Zukunft?

Julia: Erst einmal möchte ich das Studium bestehen. Man weiß ja nie, was die Zukunft so bringt!


Welche Tipps und Tricks hast du für ein erfolgreiches berufsbegleitendes Studium?

Julia: Die wichtigste Voraussetzung für dieses Studium ist meines Erachtens Selbstorganisation und Disziplin, denn nur so kann ein erfolgreiches berufsbegleitendes Studium funktionieren. Außerdem ist es wichtig, dass man das Studium nur für sich persönlich und nicht für andere macht.


Was möchtest du in deinem Leben unbedingt einmal gemacht haben?

Julia: Da gibt es nichts bestimmtes, ich genieße jeden Tag so wie er kommt. Spontane Dinge sind doch die besten! :-)