ADG Business School Newsletter

heute erhalten Sie eine neue Ausgabe unseres Newsletters mit spannenden Themen rund um die ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin.

Erfahren Sie, welche Erkenntnisse unser 1. Forum "PersonalPerspektiven" liefert, was sich unser Student Julius Albrecht in seinem Case hinsichtlich der unbürokratischen Kontoeröffnung für Flüchtlinge und Asylsuchende überlegt hat oder ob Sie die Antwort auf unsere Frage in der Rubrik "Hätten Sie's gewusst?" wissen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und frohe Ostertage!

Ihr Team der ADG Business School

Besuchen Sie uns doch auch mal auf Facebook, Google+ oder Twitter.

Wird dieser Newsletter nicht korrekt angezeigt? Klicken Sie bitte hier.
Hallo,

heute erhalten Sie eine neue Ausgabe unseres Newsletters mit spannenden Themen rund um die ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin.

Erfahren Sie, welche Erkenntnisse unser 1. Forum "PersonalPerspektiven" liefert, was sich unser Student Julius Albrecht in seinem Case hinsichtlich der unbürokratischen Kontoeröffnung für Flüchtlinge und Asylsuchende überlegt hat oder ob Sie die Antwort auf unsere Frage in der Rubrik "Hätten Sie's gewusst?" wissen.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und frohe Ostertage!

Ihr Team der ADG Business School

Besuchen Sie uns doch auch mal auf Facebook, Google+ oder Twitter.

I
1. Forum „PersonalPerspektiven“ liefert wichtige Erkenntnisse für eine gewinnbringende Zusammenarbeit
I
I

Knapp 50 Personalverantwortliche, Studierende und Interessierte waren zum 1. Forum „PersonalPerspektiven“ der ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin Ende Februar auf Schloss Montabaur gekommen. Hier setzten sie sich mit den neuen Herausforderungen auf dem Arbeitsmarkt auseinander, diskutierten diese und erarbeiteten gemeinsam Bildungs- und Bindungswege, die sowohl für Arbeitgeber als auch junge Potentialträger langfristig attraktiv und erfolgsversprechend sind.

Mehr über die Bilanz des Forums erfahren...
I
"Nicht immer kann Menschlichkeit mit Zahlen oder Fakten aufgewogen werden"
 
144 Stunden Birmingham – Erste Studienreise der ADG Business School
III

Das Thema "Flüchtlinge" ist derzeit so brisant wie kaum ein anderes Thema. Auch die Studierenden der ADG Business School setzen sich damit auseinander. So wie Julius Albrecht von der GLS Bank in Bochum. Er beschäftigte sich im vergangenen Jahr im Rahmen seines Cases "Corporate Social Responsibility (CSR) im Kerngeschäft" mit der Kontoeröffnung für sozial benachteiligte Menschen und entwickelte eine Projektidee. Was dahinter steckt, warum Julius dieses Thema wichtig ist und ob seine Idee umgesetzt wurde, berichtet er im Interview.  

 
III

Erstmals hatten die Bachelorstudierenden der ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin im vergangenen Januar die Möglichkeit, an einer einwöchigen Studienreise teilzunehmen. In Birmingham nutzten insgesamt 19 Studierende die Gelegenheit, ihre Englischkenntnisse zu verbessern, ihren Horizont zu erweitern und wertvolle Auslandserfahrung zu sammeln.

Interview lesen Weitere Infos...
I
ADG Business School kürt das beste Abimotto 2016
I
I

Die ADG Business School hatte Anfang November auf ihrer Facebookseite alle Abiturjahrgänge 2016 aus Schulen in einem Umkreis von 50 Kilometern um Montabaur zum Wettbewerb um das beste Abimotto aufgerufen. Nun stehen die Gewinner fest: Der Abijahrgang des Kant-Gymnasiums aus Boppard sicherte sich den 1. Platz und damit 500 Euro für die Abikasse!

Alles über den Abimottowettbewerb erfahren
I
Gut informiert ins Studium an der ADG Business School starten
 
Forschungsprojekt "Tugendethik und Genossenschaftsgedanke"
III

Erst Anfang März nutzten wieder zahlreiche Studieninteressenten die Möglichkeit, sich auf Schloss Montabaur im Rahmen eines Infoabends ausführlich über das Studienangebot der ADG Business School zu informieren. Wer die Infoveranstaltung verpasst hat oder nicht daran teilnehmen konnte, findet im Folgenden einen Überblick über alle weiteren kostenfreien Informationsmöglichkeiten in diesem Jahr sowie die Termine der nächsten Studienstarts. 

 
III

Während sich in den letzten Jahrzehnten immer mehr Banken durch ihre Geschäftsmodelle von den realen Anforderungen ihrer Kunden entfernt haben, finden Genossenschaftsbanken gerade dadurch besonderen Zuspruch, dass sie sich konsequent an ihren Mitgliedern orientieren. In ihrem Forschungsprojekt untersuchen Professor Matthias Hühn und Doktorandin Viktoria Schäfer die moralphilosophischen Wurzeln des Genossenschaftsgedankens und seine engen Verknüpfungen zum Geschäftserfolg.

Infotermine vormerken Weiterlesen...
I
Ulf Schöne ist neu an der ADG Business School
 
Wie ist Ostern auf den Hasen gekommen?
III

Seit dem 1. Januar dieses Jahres ist Ulf Schöne als Projektleiter Systemakkreditierung für die Qualitätssicherung in der ADG Business School zuständig. Lernen Sie unseren neuen Mitarbeiter im Interview näher kennen und erfahren Sie, was er vor seiner Tätigkeit bei der ADG Business School gemacht hat und worauf er sich bei seiner neuen Herausforderung besonders freut.

 
III

Zu Ostern führt kein Weg an ihm vorbei: Der kleine pelzige Meister Lampe, der uns jedes Jahr aufs Neue mit bunten Ostereiern erfreut. Es gibt zahlreiche Bücher und Filme über ihn, Kinder schreiben ihm ebenso wie dem Weihnachtsmann oder dem Christkind Briefe und in den Geschäften sehen wir ihn als Schoko-Osterhasen in allen Formen und Farben. Aber was hat der Hase eigentlich mit Ostern zu tun? 

Ulf kennenlernen Hier gibt's die Antwort
I
 
I
 
I

Herausgeber und inhaltlich Verantwortlicher:

ADG Business School an der Steinbeis-Hochschule Berlin
Schloss Montabaur
56410 Montabaur
Telefon: (02602) 14- 444
E-Mail: info@adg-business-school.de
Geschäftsführung: Dipl.-Kaufmann Axel Gürntke (MBA), Dipl.-Betriebswirt (BA) Carsten Rasner
Gerichtsstand: Stuttgart USt.-Id.-Nr.: DE 273212820

Redaktion:
Ursula Pelzl (V.i.S.d.P. gemäß §6 TMG MDStV)
Katja Schmitz